Unser Verein wurde im Februar 2014 von Ingrid Mellacher, Christoph Wohlfahrter sowie Mag. Günther Knittelfelder als gemeinnützige Organistion gegründet.

Wir betreiben Hapkido in der unrsprünglichen Bedeutung als reine Selbstverteidigung und orientieren uns nach dem Lehrsystem des Großmeisters Kim Sou Bong.

Erfolg definieren wir nicht an körperlichen Höchstleistungen oder technischer Perfektion. Die moralischen Grundsätze der Kampfkunst, sowie die Person des Schülers stehen für uns im Mittelpunkt.

Zur Erreichung der persönlichen Ziele trainieren wir im Team unter Anleitung ausgebildeter Instruktoren. Der respektvolle und höfliche Umgang sowohl im, als auch außerhalb des Dojang ist dabei von wesentlicher Bedeutung. Niemand kann Hapkido alleine betreiben.

 

 

Obmann und Vereinstrainer, 4. Dan

Trainingsbeginn 1987 unter Lehrmeister Rudi Rossmann. Prüfung zum 1. Dan 1997. Meisterschüler von GM Gerhard Agrinz und Dojunim Kim Sou Bong. Ausbildung zum staatlich geprüften Lehrwart an der Bundessportakademie Graz.

 

Kassierin

Startete im Jahre 2013 mit dem Hapkido Training. Prüfung zum 5. Kub im März 2017. ASKÖ FIT Übungsleiterausbildung, Trainerlizenz für Hapkido Kindertraining und Damenselbstverteidigung.

Ausbildung zur staatlich geprüften Instruktorin an der Bundessportakademie Graz, November 2017.

 

 Schriftführerin

Trainingsbeginn 2017, Prüfung zum 9. Kub 2018